Fotos 2014

27. April 2014, Bärlauchwanderung

Einige Teilnehmer der Bärlauchwanderung, Foto R. Bauer

Bei der diesjährigen Bärlauch-Wanderung waren alle Teilnehmer gut gelaunt.

Gruppenfoto, Foto R. Bauer

Gruppenfoto, Foto R. Bauer

Braunsamtiger Schichtpilz / Stereum ostrea, eine  Wärme liebende Art, Foto R. Bauer

Braunsamtiger Schichtpilz / Stereum ostrea, eine
Wärme liebende Art, Foto R. Bauer

Wir fanden schöne Pilze an Holz.

2014_Bärlauch_Trametes_ostrea

Der Braunsamtige Schichtpilz / Stereum ostrea, Foto R. Bauer

Eichen-Wirrling / Daedalea quercina, Foto r. Bauer

Eichen-Wirrling / Daedalea quercina, Foto R. Bauer

Es gab auch weitere interessante Naturbeobachtungen.

Schneckenliebe, Foto R. Bauer

Schneckenliebe, Foto R. Bauer

Zum Abschluss kredenzte Robert König den Teilnehmern Brot mit Bärlauchbutter und Bärlauchschnaps.

Abschluss der Bärlauchwanderung, Foto R. Bauer

Abschluss der Bärlauchwanderung, Foto R. Bauer

 

 

 23. August 2014, Pilzpirsch am Lindelbrunnen

Bei unserer Pilzpirsch am Lindelbrunnen fand Ralf Fiebiger an einer abgestorbenen Eiche einen relativ seltenen Pilz.

Erstfund für Ralf Fiebiger, Foto R. Bauer

Erstfund für Ralf Fiebiger, Foto R. Bauer

Der Leberreischling /Fistulina hepatica, auch Ochsenzunge genannt, wurde zum ersten Mal bei einer Pilzpirsch des Vereins gefunden.

Leber-Reischling, Fistulina hepatica, Foto R. Bauer

Leber-Reischling, Fistulina hepatica, Foto R. Bauer

Festulina hepatica, Hutunterseite, Foto R. Bauer

Festulina hepatica, Hutunterseite, Foto R. Bauer

 

 30. August 2014, Gras-Ellenbach

Schmarotzer-Röhrling / Xerocomus parasiticus, Foto R. Bauer

Schmarotzer-Röhrling / Xerocomus parasiticus, Foto R. Bauer

Der Schmarotzer-Röhrling / Xerocomus parasiticus, auch Parasitischer Röhrling genannt, wächst auf dem Dickschaligen Kartoffel-Bovisten / Scleroderma citrinum und ist relativ selten. Der Röhrling ist essbar, obwohl der Kartoffel-Bovist giftig ist.

Dickschaliger Kartoffel-Bovist / Scleroderma citrinum mit jungen Parasitischen Röhrlingen, Foto R. Bauer

Dickschaliger Kartoffel-Bovist / Scleroderma citrinum mit jungen Parasitischen Röhrlingen, Foto R. Bauer

14. September 2014, Obrunnschlucht bei Höchst

Eselsohr / Otidea onotica, Foto R. Bauer

Eselsohr / Otidea onotica, Foto R. Bauer

Das Eselsohr / Otidea onotica, ein hübscher Vertreter der Öhrlinge, ist eigentlich recht selten. Aber im September 2014 gab es zumindest im vorderen Odenwald sehr viele Fundstellen.

Eselsohr / Otidea onotica, Foto R. Bauer

Eselsohr / Otidea onotica, Foto R. Bauer

Der seltene Dottergelbe Spateling / Spathularia flavida wurde von uns bisher an 2 Stellen in der Nähe der Obrunnschlucht bei Höchst gefunden.

Dottergelber Spateling /Spathularia flavida, Foto R. Bauer

Dottergelber Spateling /Spathularia flavida, Foto R. Bauer

28. September 2014, Vorderer Odenwald

Kaiserling / Amanita caesarea, in Deutschland total geschützt. Foto R. Bauer

Kaiserling / Amanita caesarea, in Deutschland total geschützt. Foto R. Bauer

Ein junger Kaiserling /Amanita caesarea schlüpft aus seiner Gesamthülle. Der Kaiserling ist nach der deutschen Artenschutzverordnung total geschützt und darf nicht gesammelt werden. Das Foto entstand an der einzigen bekannten Kaiserlings-Fundstelle im Odenwald.

4. Oktober 2014, Heidelberg bei Höchst

Rostroter Lärchenröhrling / Suillus tridentinus, Foto R. Bauer

Rostroter Lärchenröhrling / Suillus tridentinus, Foto R. Bauer

Auch der Rostrote Lärchenröhrling / Suillus tridentinus ist ein für den Odenwald sehr seltener Pilz. Sein Hauptvorkommen ist im Alpengebiet auf Kalk.